Wartest du auch darauf, perfekt zu sein?

Ich weiß, du willst für dein Boudoir Shooting so perfekt wie möglich aussehen. Es sollen ja keine Pickel kommen, du möchtest bis dahin mindestens 5 Kilo abgenommen haben und die blauen Flecke an den Beinen sollen am besten auch verschwinden.


Ich kann dich verstehen, weißt du? Aber lass mich dir etwas mit auf den Weg geben: Du wirst niemals genau dann so aussehen, wie du es möchtest. Das ist schon allein so ein großer Stress, den du dir selbst machst, dass dein Körper darauf wieder reagieren wird.


Und außerdem: Wer sagt, du musst dich davor verändern, um gut genug für dein eigens Boudoir Shooting zu sein? Es geht ja eigentlich darum, dich aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen und deine Schönheit zu erkennen. Auch, wenn du nicht denkst, dass du sie in dir trägst.

Es geht nicht darum, deine Makel zu verstecken und dich genauso aussehen zu lassen, wie all die ach so perfekten Influencer oder Models. Es geht darum, Frieden mit dir und deinem Körper zu schließen und zu erkennen, dass du schön so bist, wie du jetzt gerade bist.

Die Bilder sind da ein Hilfsmittel. Quasi der Beweis.


Du brauchst dich dafür nicht zu verändern und deine Makel zu verstecken oder gar verschwinden zu lassen. Deine Bilder werden auch zu dem jetzigen Zeitpunkt schön aussehen - schöner wie du es dir gerade vorstellst. Versprochen.




3 Ansichten

© 2020 Blushed Boudoir | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG